Mitgliederbereich erstellen: Schritt für Schritt – Anleitung

In dieser Anleitung (inkl. Video) zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du einen Mitgliederbereich erstellen kannst. Dazu nutzen wir WordPress und das passende Plugin namens DigiMember.

Was benötige ich, um einen Mitgliederbereich erstellen zu können?

Um einen Mitgliederbereich erstellen zu können, benötigst du für diese Anleitung eine WordPress-Installation und das kostenlos nutzbare WordPress-Plugin namens „DigiMember“.

WordPress kannst du dir auf wordpress.org kostenlos mit einem Klick auf den „Get WordPress“-Button herunterladen.

DigiMember findest du auf digimember.de und ist ebenfalls ein kostenloser Download, den du erhalten kannst, indem du auf den grünen Button auf der Website klickst, und deine E-Mail-Adresse eingibst.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Hinweis zu DigiMember: Nachdem du deine E-Mail-Adresse bestätigt hast, bekommst du ein günstiges Angebot für die Pro-Version von DigiMember. Ich empfehle die Pro-Version, weil du sonst unten auf deiner Website einen Werbebanner und nur eingeschränkte Funktionen (z.B. nur ein Produkt anlegen) zur Verfügung hast.

Wenn du beide Tools heruntergeladen hast, dann können wir in die Anleitung einsteigen.

Auf gehts!

PS: Um WordPress installieren zu können, benötigst du Webspace (also Speicherplatz im Internet). Falls du diesen noch nicht hast, empfehle ich All-Inkl.com, da du dort für nur 7,95 Euro monatlich 5 Domains und jede Menge Speicherplatz für deine WordPress-Seite bekommst.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 1 – WordPress einrichten

Für diese Anleitung brauchst du eine WordPress-Installation, um deinen Mitgliederbereich erstellen zu können. Falls du noch keine WordPress-Seite hast, musst du zuerst eine neue WordPress-Seite einrichten.

Das ist ganz einfach. Nutze diese Videoanleitung von meinem Kevin-Fiedler-YouTube-Kanal, um mit deiner Installation zu beginnen:

Hinweis: Diese Videoanleitung hat zwei Teile. Hier klicken, um den zweiten Teil anzuschauen.

Solltest du bereits eine WordPress-Seite haben, auf der du deinen Mitgliederbereich aufbauen willst, überspringe diesen Schritt einfach.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 2 – DigiMember-Plugin installieren

Wenn deine WordPress-Installation bereit ist, kannst du DigiMember als Plugin in WordPress installieren.

Das geht so…

  • Logge dich bei WordPress ein und besuche das Dashboard.
  • Klicke auf der linken Seite auf den Menüpunkt „Plugins“
  • Klicke dann auf den „Installieren“-Button
  • Klicke dann auf den „Plugin hochladen“-Button
  • Klicke dann auf den „Datei auswählen“-Button
  • Wähle dann die ZIP-Datei von DigiMember aus und klicke auf den „Jetzt installieren“-Button
  • Sobald das Plugin installiert ist: Klicke auf den „Aktivieren“-Button
Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung
Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Fertig.

Jetzt hast du das DigiMember-Plugin erfolgreich installiert und aktiviert. Somit kannst du es in den nächsten Schritten einrichten, um deinen Mitgliederbereich erstellen zu können.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 3 – Pro-Lizenz aktivieren (Optional)

Wenn du die Pro-Lizenz von DigiMember erworben hast, solltest du nach der Installation des Plugins zuerst die Lizenz aktivieren.

Klicke dazu in der linken Menüleiste auf „DigiMember“ und dann auf „Einstellungen“.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Dort findest du den Punkt „Lizenzschlüssel“ und das passende Textfeld, in den du deinen Lizenzschlüssel eintragen kannst.

Danach speicherst du das Ganze ab und schon ist deine Lizenz aktiviert und du kannst den Werbebanner auf deiner Website entfernen. Außerdem kannst du jetzt mehr als ein Produkt erstellen und hast weitere Funktionen zur Verfügung.

Um den Werbebanner zu entfernen, klicke oben auf „Optionen“ und schaue beim Punkt „Empfehlen“.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Hier findest du eine Checkbox bei „Affiliate-Link im Footer“. Dieses Häkchen solltest du entfernen, damit der Werbebanner verschwindet.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 4 – Die Grundseiten erstellen und einrichten

Um deinen Mitgliederbereich erstellen zu können, benötigst du vier Grundseiten, damit DigiMember richtig arbeiten kann:

  • Login
  • Logout
  • Benutzerdaten ändern
  • Startseite deines Mitgliederbereichs

Erstelle zuerst eine neue WordPress-Seite, indem du im WordPress-Dashboard links im Menü mit dem Mauszeiger über „Seite“ fährst und dann auf „Erstellen“ klickst.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Gib der neuen Seite dann den passenden Namen. In diesem Fall „Login“ oder etwas ähnliches, das beschreibt, dass es sich hier um eine Seite handelt, die zum Login in deinen Mitgliederbereich genutzt wird.

Klicke dann unter dem Titel auf das kleine Plus-Icon und gib in das Suchfeld „digimember“ ein, um das DigiMember-Shortcode-Modul zu finden.

Klicke dann auf den blauen „DigiMember Shortcode“-Button.

Wenn du auf den Button klickst, öffnet sich ein Popup, in dem du die Login-Maske für deinen Mitgliederbereich einrichten kannst, indem du bei „Shortcode“ den Code „ds_login“ auswählst.

Dann hast du darunter noch ein paar Anpassungsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Farbe des Login-Buttons und einiges andere mehr.

Wenn du alles eingestellt hast, klicke auf „OK“ und deine Login-Maske wird in die Login-Seite eingefügt.

Veröffentliche dann diese Seite mit dem „Veröffentlichen“-Button rechts oben im WordPress-Dashboard.

Diesen Vorgang wiederholst du nun noch für die Logout-Seite und für die Benutzerdaten-Ändern-Seite. Die Shortcodes für diese beiden Seiten sind „ds_logout“ und „ds_account“.

Hinweis zur Logout-Seite: Wenn du selbst auf die fertige Logout-Seite gehst, wirst du aus WordPress ausgeloggt. Wundere dich also nicht, falls das mal passiert. Das hat mich damals auch irritiert, ist aber genau richtig so 😉

Wenn du die Login-, Logout- und Benutzerdaten-Ändern-Seiten erstellt hast, solltest du noch eine weitere neue Seite in WordPress erstellen, die du z.B. „Startseite des Mitgliederbereichs“ nennen kannst.

Diese Seite kannst du erstmal leer lassen und später in eine echte Startseite für deinen Mitgliederbereich „verwandeln“, indem du sie mit deinen Inhalten füllst.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 5 – Mitgliederprodukt anlegen

Die Grundvoraussetzungen sind gelegt! Jetzt kannst du in DigiMember dein erstes Mitgliederprodukt erstellen.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Klicke dazu links im Menü auf „DigiMember“ und dann auf den „Neues Mitglieder Produkt“-Button.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Gib dem Produkt dann bei „Produktname“ einen sinnvollen Namen und wähle bei „Seite für alle weiteren Logins“ die Seiten aus, die die Mitglieder deines Mitgliederbereichs nach ihrem Login sehen sollen.

Es gibt eine Einstellungsmöglichkeit für den allerersten Login in deinen Mitgliederbereich und für alle Logins, die danach folgen.

Hier kannst du z.B. eine spezielle Willkommensseite für neue Mitglieder erstellen, wenn du das möchtest. In meiner SEO-Akademie habe ich eine Seite mit einem Willkommens-Video, welches den Einstieg in den Mitgliederbereich einfacher macht. Das halte ich für sinnvoll.

Du kannst aber auch erstmal für den ersten und alle weiteren Logins die gleiche Startseite deines Mitgliederbereichs wählen, die du vorhin erstellt hast.

Klicke unten auf den „Änderung übernehmen“-Button, wenn du die Seiten eingestellt hast.

Alle anderen Einstellungsmöglichkeiten sind erstmal nicht so wichtig.

Kostenloses Worksheet

Die 17 besten Tools für deinen Mitgliederbereich

Für einen erfolgreichen Mitgliederbereich brauchst du die besten Tools! In diesem Worksheet findest 17 großartige Tools zur Planung, Erstellung & Vermarktung von Mitgliederbereichen.

Hier kannst du es kostenlos herunterladen:

17 Tools Mitgliederbereiche

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 6 – Schütze deine Seiten und Beiträge

Da du jetzt dein Mitgliederprodukt erstellt hast, kannst du deine WordPress-Seiten und -Beiträge schützen, und dem Mitgliederprodukt zuordnen. So haben dann nur User Zugriff auf diese Inhalte, die Zugang zu deinem Mitgliederbereich haben.

Deine Seiten und Beiträge schützen ist mit DigiMember ganz einfach und kann auf zwei unterschiedliche Arten geschehen.

Variante 1: Direkt bei der Bearbeitung der Seite oder des Beitrags

Wenn du eine Seite oder einen Beitrag erstellst/bearbeitest, hast du nun auf der rechten Seite die Rubrik „Produkte“.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Dort findest du eine Liste mit all deinen Mitgliederprodukten, die du in DigiMember angelegt hast.

Vor dem Mitgliederprodukt-Name befindet sich eine Checkbox und dahinter ein Textfeld.

Die Checkbox bestimmt, ob diese Seite / der Beitrag geschützt sein soll bzw. diesem Produkt zugeordnet sein soll.

Das Textfeld („Tag“) bestimmt, ab welchem Tag nachdem ein neues Mitglied zum Produkt hinzugefügt wurde, dieser Inhalt freigeschaltet werden soll.

Beispiel: Ein neues Mitglied kauft Zugang zu deinem Mitgliederbereich und du hast dort das Häkchen bei deinem Produkt gesetzt und in das „Tag“-Textfeld 3 eingetragen. Dann kann das neue Mitglied erst nach 3 Tagen auf diesen Inhalt zugreifen. Vorher wird er eine Nachricht sehen, dass dieser Inhalt erst noch freigeschaltet wird, falls er auf diese Seite gelangt.

Variante 2: Über „DigiMember“ –> „Inhalte“

Wenn du mehrere Seiten oder Beiträge zeitgleich schützen willst, empfehle ich es über diese Variante zu tun:

Klicke links im WordPress-Dashboard auf „DigiMember“ und dann auf „Inhalte“.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Wähle dann zuerst rechts oben das Mitgliederprodukt aus, dem du Seiten und Beiträge zuordnen willst.

In der Mitte der Seite hast du nun die Reiter „Seiten“ und „Beiträge“. Je nachdem was du schützen willst, wählst du den passenden Reiter aus.

Dann findest du auf der linken Seite alle deine verfügbaren Seiten oder Beiträge, die dem ausgewählten Mitgliederprodukt noch nicht zugeordnet sind.

Auf der rechten Seite sind alle Seiten oder Beiträge, die bereits dem Produkt zugeordnet wurden.

Um Inhalte zu schützen, kannst du bei den verfügbaren Inhalten einfach auf den kleinen Pfeil nach rechts klicken oder ihn mit der Maus per Drag’n’Drop auf die rechte Seite ziehen.

Vergiss nicht auf „Änderungen übernehmen“ zu klicken, wenn du alles fertig eingestellt hast.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 7 – Zahlungsanbieter anbinden

Wenn du einen Mitgliederbereich erstellen willst, für den Mitglieder eine Gebühr bezahlen sollen, dann brauchst du einen Zahlungsanbieter wie z.B. „DigiStore24“ oder „ThriveCart„.

Die einfachste Variante ist DigiStore24, weil du sie mit wenigen Klicks mit DigiMember verbinden kannst.

Gehe einfach im WordPress-Dashboard links auf den Punkt „DigiMember“ und klicke auf „Einstellungen“.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Dort findest du bei „Einrichtung“ als ersten Punkt „Verbindung zu DigiStore24“ mit dem passenden Button daneben.

Wenn du auf diesen Button klickst, kannst du ein DigiStore24-Konto erstellen oder dich in dein vorhandenes Konto einloggen, um DigiMember und DigiStore24 ganz einfach miteinander zu verknüpfen.

Wenn du die Verbindung hergestellt hast, kannst du mit einem Klick auf „Produkte“ (linke Seitenleiste im Menü unter „DigiMember“), und einem Klick auf „Bearbeiten“ am jeweiligen Produkt, die Verbindung zu DigiStore24 einstellen.

Dort gibt es nämlich oben den Reiter „DigiStore24“ auf den du klicken kannst.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Dort findest du bei „Verkaufen mit DigiStore24“ alle deine in DigiStore24 erstellten Produkte und kannst sie dem Mitgliederprodukt zuordnen.

Du musst also zuerst in DigiStore24 ein Produkt erstellen, um es hier verbinden zu können.

Mit dem Häkchen am passenden Produkt stellst du die Verbindung her, und stellst somit sicher, dass alle Käufer deines Produktes über DigiStore24 automatisch ihre Zugangsdaten zu deinem Mitgliederbereich per E-Mail erhalten.

Das übernimmt nämlich DigiMember für dich, wenn die Verbindung zwischen diesen beiden Tools hergestellt wurde.

Vergiss nicht den „Änderung übernehmen“-Button anzuklicken, wenn du das Häkchen am Produkt gesetzt hast.

Hinweis zu DigiStore24-Gebühren: Leider nimmt DigiStore24 fast 8% Gebühren pro Verkauf. Wenn du einen alternativen Zahlungsanbieter nutzen möchtest, empfehle ich „ThriveCart„, da du dort nur einmalig für das Tool bezahlst, und dann nie mehr Gebühren pro Verkauf oder pro Monat zahlen musst!

In diesem Video aus meinem Kevin-Fiedler-YouTube-Kanal stelle ich ThriveCart kurz vor:

Die Anbindung zwischen ThriveCart und DigiMember erfolgt dann über das kostenlos nutzbare Tool „Zapier“.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 8 – Mailtexte anpassen

Wenn ein neues Mitglied den Zugang zu deinem Mitgliederbereich kauft, bekommt es von DigiMember bzw. WordPress automatisch eine E-Mail mit den Zugangsdaten.

Diese E-Mail-Texte kannst du anpassen, wenn du möchtest.

Klicke dazu im WordPress-Dashboard auf der linken Seite im Menü auf „DigiMember“ und dann auf „Mail Texte“.

Mitgliederbereich erstellen Schritt für Schritt Anleitung

Wähle dann rechts oben das passende Produkt aus, für welches du die Texte anpassen möchtest.

Dann hast du darunter die Möglichkeit den E-Mail-Betreff und den Inhalt der Mail anzupassen.

Achte darauf, dass die Platzhalter (Beispiel: %username%) in der Mail enthalten bleiben, weil dort dann die echten Daten des neuen Mitglieds eingefügt werden.

Passe die Texte nach Belieben an und klicke dann unten auf „Änderung übernehmen“ wenn du fertig bist.

Mitgliederbereich erstellen: Schritt 9 – Fülle deinen Mitgliederbereich mit Inhalten

Herzlichen Glückwunsch!

Du kannst deinen Mitgliederbereich jetzt mit Inhalten bestücken!

Beginne mit der Startseite, die du bereits erstellt hast und füge dann weitere Seiten hinzu, die du mit Inhalten für deine Mitglieder füllen möchtest.

Mitglieder für deinen neuen Mitgliederbereich finden

Wenn du neue Mitglieder für deinen Mitgliederbereich generieren möchtest, eignet sich das Vertrauensmarketing-System perfekt dafür.

Das Vertrauensmarketing-System

Wenn du es kennenlernen möchtest, schaue dir gerne mein kostenloses Online-Training dazu auf kevinfiedler.de/training an.

Darin lernst du, wie du jeden Monat zehntausende potentielle Kunden auf dich und deinen Mitgliederbereich aufmerksam machst.

Dabei wünsche ich dir ganz viel Freude und Erfolg!

LG, Kevin

Autor: Kevin Fiedler

Kevin Fiedler

Hi! Ich bin Kevin Fiedler, erfolgreicher Betreiber der SEO-Akademie. Einem Mitgliederbereich für Vertrauensmarketing, SEO und Content-Marketing. Mit diesem Mitgliederbereich, Affiliate-Marketing und digitalen Produkten generiere ich mehr als 3.500 Euro pro Monat. Ich habe mit meinem Vertrauensmarketing-System bereits mehr als 650.000 Menschen erreicht. Meine Mission ist es, ehrliches und authentisches Marketing zu vermitteln und andere Menschen mit Mitgliederbereichen erfolgreich zu machen.

Die 17 besten Tools

17 Tools Mitgliederbereiche

Kategorien

Die neuesten Artikel & Videos

Mitgliederbereich Software: 6 Tools im Vergleich

Mitgliederbereich Software: 6 Tools im Vergleich

In diesem Artikel (inkl. Video) stelle ich dir 6 der bekanntesten Mitgliederbereich Software Tools vor und vergleiche sie miteinander. https://youtu.be/gy3F-FmCk1s Mitgliederbereich Software: Die 6 vorgestellten Tools Hier findest du die erwähnten Tools aus dem Video:...

mehr lesen
7 geniale Gründe für einen Mitgliederbereich

7 geniale Gründe für einen Mitgliederbereich

In diesem Artikel (inkl. Video) gebe ich dir 7 geniale Gründe für deinen eigenen Mitgliederbereich. https://youtu.be/BbUZBQALsP8 Du möchtest deine Kunden ort- und zeitunabhängig weiterbilden? Du wünschst dir maximale Flexibilität, um dein Wissen weiterzugeben? In...

mehr lesen

Kostenloses Worksheet

Die 17 besten Tools für deinen Mitgliederbereich

Für einen erfolgreichen Mitgliederbereich brauchst du die besten und einfachsten Tools, die dich auf deiner Reise unterstützen.

Ich habe dir die Suche leichtgemacht, indem ich ein übersichtliches Worksheet mit den 17 besten Tools zur Planung, Erstellung und Vermarktung von Mitgliederbereichen für dich vorbereitet habe.

Hier kannst du es kostenlos herunterladen:

17 Tools Mitgliederbereiche